Go to Top

Die Brille

Immer die Brille! Vergessen, verlegt, verloren. Hildegard schimpft auch schon!

−Helmut B.

Die Brille

Lieber, komm doch mit ins Kino
In den Film mit Al Pacino
Zuhause wird man ganz verblödet
hat Hildegard mich überredet.

Der Film fängt an, du meine Güte!
Hilde hat’s so gut gemeint!
Ich seh nicht mal die Popcorntüte –
Und der Opa in mir greint:

Ich hab die Brille vergessen,
oder ich – sitz drauf.
Ich kann nichts sehn und nicht essen,
Ja, das regt mich schrecklich auf!
Ach komm doch mit auf Kaffeefahrt
Bittet mich die Hildegard –
Ich ziere mich, ich sage Nein,
doch Hilde sagt: nun steig schon ein.

Wenn ich mich doch geweigert hätte!
Kaum da, muss ich zur Toilette.
Leider hab ich erst nach Stunden
Zu unserm Tisch zurück gefunden.

Ich hab die Brille vergessen,
oder ich – sitz drauf.
Die Hilde hat allein gesessen,
Sie dachte, ich tauch nie mehr auf.

Hilde wird gern eingeladen
von Menschen die ein Haustier haben,
drum haben abends wir geschellt
bei Freunden wo Mops Mäxchen bellt.

Wir haben einen Sekt bekommen
Und feierlichen Platz genommen –
Doch warn die Gastgeber entsetzt:
Ich hab mich auf Mops Max gesetzt!

Ich hab die Brille vergessen,
oder Max sitzt drauf.
Jetzt bellt Mops wie besessen
der hört heut abend nicht mehr auf.

Die Brille